Operettenbühne Hombrechtikon

Aktuell

Vergangene Saison: Der Wildschütz

Der Schulmeister Baculus feiert seine Verlobung mit Gretchen. Doch in diese Feier platzen Jäger des Grafen und überbringen dem Schulmeister einen Brief, in dem ihm mitgeteilt wird, dass er von seinem Posten entlassen sei, da er für dieses Fest im Wald des Grafen einen Rehbock erlegt haben soll. Er fasst den Gedanken, sein Gretchen beim Grafen für sich vorsprechen zu lassen. Ein unterhaltsames Verwirrspiel nimmt seinen Lauf...

Unter einer Spieloper verstand man im 19. Jahrhundert ein meist heiteres Werk, mit gesprochenen Dialogen wie in einer Operette und eher leichter, gefälliger Musik. Nach dem grossen Erfolg von «Zar und Zimmermann» (2014) durfte die Operettenbühne Hombrechtikon Ihnen dieses Jahr ein weiteres Paradebeispiel des Komponisten Albert Lortzing präsentieren. An 16 Abenden spielten wir für Sie «Der Wildschütz». Aber alles Schöne geht einmal zu Ende! Nun stehen wir bereits in der Planung für 2017 und Sie dürfen sich auf «Der Zigeunerbaron» freuen!

Protagonisten und helfende Hände: